Auszug aus der Satzung:

§ 2 Stiftungszweck

  1. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke"   der Abgabenordnung.
  2. Die Stiftung ist selbstlos tätig; sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  3. Zweck der Stiftung ist es:
    a) jungen Menschen, die nach § 53 Nr. 2  AO als bedürftig anzusehen sind, die Ausbildung bzw. Weiterbildung zu Saiteninstrumentenbauern oder Spielern von Saiteninstrumenten zu ermöglichen.
    Die Förderung erfolgt in der Regel durch Vergabe von Stipendien für besonders begabte und förderungswürdige junge Schüler/innen bzw. Studenten/innen der Staatlichen Geigenbauschule in Mittenwald oder der deutschen Hochschulen für Musik.
    b) als Sponsor – zur Erhaltung der deutschen Musikkultur – gemäß § 52 Nr. 5 AO Veranstaltungen und Wettbewerbe gemeinnütziger Art zu unterstützen, die der Förderung des Spielens mit Saiteninstrumenten oder der Förderung  des deutschen Saiteninstrumenten-Handwerks dienen.
  4. Über die Vergabe von Stiftungsmitteln entscheidet der Vorstand der Stiftung.
  5. Ein Rechtsanspruch auf die Zuwendung von Stiftungsmitteln besteht nicht.